zur Übersicht

Dingolshausen
Donnersdorf
Eisenheim
Frankenwinheim
Gerolzhofen
Kolitzheim
Lülsfeld
Michelau
Oberschwarzach
Sulzheim
Waigolshausen
Wipfeld
Eisenheim_Faehre.jpg gut506.jpg Kirche_oheim.jpg

Eisenheim 


www.eisenheim.info

Die Marktgemeinde mit ihren Ortsteilen Ober- und Untereisenheim liegt an der Volkacher Mainschleife.
Im Jahr 1978 kam die Gemeinde vom Landkreis Gerolzhofen zum Landkreis Würzburg. Alte, mit Kalkstein
gepflasterte Gassen und zahlreiche Fachwerkhäuser prägen das Erscheinungsbild des Marktes. Die beiden
Ortskirchen und das Museum „Erzgebirgischer Spielzeugwinkel“ laden zur Besichtigung ein. Der Weinbau
hat in Eisenheim eine lange Tradition. Auf Muschelkalk und Lettenkeuperböden bewirtschaften heute
90 Winzerfamilien über 230 Hektar Weinberge in den Lagen „Obereisenheimer Höll“ und „Untereisenheimer
Sonnenberg“. Den Bildstockwanderweg, den Silvaner-Erlebnisweg und das Weingut im Hundertwasserstil
sollte sich keiner entgehen lassen. Die Mainfähre (eine der letzten in Bayern) ermöglicht eine Anbindung
an den Maintalradweg.

Übrigens: Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit der Mainschleifenbahn (www.mainschleifenbahn.de).
Von Mai bis Oktober können Sie mit dem kleinen roten Schienenbus die Mainschleife erkunden.