zur Übersicht

Dingolshausen
Donnersdorf
Eisenheim
Frankenwinheim
Gerolzhofen
Kolitzheim
Lülsfeld
Michelau
Oberschwarzach
Sulzheim
Waigolshausen
Wipfeld
frankenwinheim1.jpg Frankenwinheim02.jpg Bruennstadt_Dorfplatz.jpg

Frankenwinheim 


www.frankenwinheim.de

Zwischen Maintal und Steigerwald liegend, gehört Frankenwinheim mit dem Ortsteil Brünnstadt zu den
ältesten Dörfern Frankens. Die erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 779 zurück. Ganz idyllisch
im lieblichen Tal der Weidach, ist der kleine Ort von sehr fruchtbarem Ackerland umgeben. Neben dem
Spargel wächst hier ein hervorragender Wein. Der bedeutendste Sohn des Dorfes ist Fürstbischof Rudolph
von Scherenberg, der 1401 auf dem Schloss geboren wurde. 14 Jahre verbrachte er in Frankenwinheim.

Der zauberhafte Ort konnte beim Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ in den 90er Jahren mehrfach
punkten und wurde auf Bundesebene mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Erleben Sie die Natur in der
Weinbergslage „Frankenwinheimer Rosenberg“, am Lülsbach mit seinem einmalig schönen Kopfweidenbestand
oder im Vogel- und Naturschutzgebiet rund um die Hörnauer Seen.